Schwäbisch von Gott reden

Manfred Mergel, Schwäbisch von Gott reden. Der Gärtringer Mundartgottesdienst, Betulius Verlag, Stuttgart 2000

Die Mundart ist mehr als eine Umgangssprache. Sie ist eine Sprache der Seele, des Gefühls und des Gemüts. Im Dialekt äußert sich Unmittelbarkeit. Gerade der Mundartgottesdienst fordert den präzisen Ausdruck für Nachdenker, Querdenker, Weiterdenker. Bei den Gebeten, Predigten und Besinnungen in diesem Buch haben viele erlebt, wie das treffende Wort in der Mundart neue und verbindliche Zugänge zum Wesentlichen eröffnet.